[DE] Medien, Hefte, Termine, Formate und Technische Vorgaben einsehen

Worum geht es?

Das DUON-Portal ist die zentrale Informationsplattform mit tagesaktuellen und vom Verlag zertifizierten technischen Vorgaben und Terminen.

Das Portal bietet exakte Angaben, die Kunden und Agenturen für eine qualitativ hochwertige Produktion benötigen u.a.:

  • Druckunterlagenschlusstermine, Erscheinungstermine und Heftnummern
  • Formate und Geometrieangaben
  • Heftverarbeitung
  • Farbprofil und zulässige Flächendeckung
  • zulässige PDF-Formate
  • Empfehlungen und Grenzwerte für Linienstärken, Schriftgrößen und Bildauflösung

Wo finde ich die Angaben?

  1. Gehen Sie auf die Webseite des DUON-Portal
  2. Geben Sie im Suchfeld den Namen des Mediums (ein Teil genügt auch) ein, für den Sie technische Vorgaben suchen und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Enter-Taste.
  3. Alternativ können Sie auch direkt auf Medien klicken.

vorgaben-02.JPG

Sie sind nun auf der MEDIEN-Seite, auf der Sie alle Medien des DUON-Portals einsehen können. Wenn Sie bereits ein Suchwort für ein Medium eingegeben haben (z.B. "Stern") so sehen sie eine Ergebnisliste für dieses Suchwort. So geht es weiter:

Klicken sie auf den Namen des Mediums. Sofern Sie nicht angemeldet sind, melden Sie sich bitte an bzw. registrieren Sie sich, falls Sie noch keinen Account haben.

vorgaben-01.JPG

Sie gelangen nun auf die Detailseite des Mediums. Hier finden Sie alle zertifizierten Hefte und Angaben zu dem Medium. In diesem Beispiel ist es das Medium Stern der Gruner + Jahr GmbH & Co.KG.

Beachten Sie hier bitte das Feld Heft-Nummer - ET.  Wählen Sie aus der Liste das Heft, für das Sie Informationen aufrufen möchten.

Jene Hefte, für die der offizielle Druckunterlagenschluss verstrichen ist, sind mit einem  orangem Symbol gekennzeichnet. Ist der offizielle Druckunterlagenschluss noch nicht verstrichen, sehen Sie ein grünes Symbol.

Bitte halten Sie unbedingt mit dem Verlag Rücksprache, wenn Sie noch Druckunterlagen anliefern möchten und der offizielle Druckunterlagenschluss verstrichen ist.

Achtung! Standardmäßig gewählt ist das jeweils nächste Heft bzw. der nächste Erscheinungstermin, der noch nicht in der Vergangenheit liegt. Wählen Sie das Heft, das gebucht ist.

Sie sehen im unteren Bereich eine Liste mit Formaten. Die Namen der Formate können vom gebuchten Format abweichen. Häufig enthalten die Namen der gebuchten Formate Hinweise auf die Platzierung im Heft. I.d.R. haben diese Platzierungsangaben keinerlei Auswirkungen auf technische Vorgaben. Beachten Sie jedoch die Differenzierungen

  • Umschlag, Innenteil, U2 / Seite 3
  • Gesamtes Heft und Teilbelegung
  • Anschnittformat (gekennzeichnet mit "A") und Satzspiegelformat (gekennzeichnet mit "S")
  • Ausrichtung (gekennzeichnet mit quer, hoch, normal, quadratisch)

Beispiel: Bei "1/1 Seite Anschnitt 4C Ressort Gesundheit" wählen Sie "1/1 Anschnitt".

Sie können den Format-Filter verwenden, um nur bestimmte Sections wie nur Umschlag- oder Innenteil-Formate anzuzeigen.

vorgaben-03.JPG

 

Die wichtigsten Angaben finden Sie gleich in der Liste. Zudem können Sie für jedes Format ALLE TECHNISCHEN VORGABEN einsehen, indem Sie auf den Button klicken.

Über die Tabs, können Sie die jeweiligen Bereich einsehen, für die Sie sich interessieren:

  • FORMAT: Endformat, Anschnitt und Sicherheitsabstand. Klicken Sie auf die Grafik, um besser zu verstehen, welche Angaben gemeint sind
  • PROFIL: ICC-Farbprofil, max. zulässige Flächendeckung und MD5-Hashwert (Fingerprint des Profils bei unterschiedlichen Versionen wichtig)
  • PDF/X: Zulässige und empfohlene PDF/X-Standards entsprechend ISO 15930
  • Grenzwerte: Empfehlungen und Grenzwerte für Haarlinien/Strichstärke, Farb-, Graustufen- und Strichbildauflösung
  • Sonstiges: Aktuelle DUON-Konventionen als Download

vorgaben-04.JPG

Über den Button JOB ERSTELLEN können Sie direkt einen Job für das gewünschte Medium, Heft/Erscheinung und Format erstellen.

Hinweis: ALLE TECHNISCHEN VORGABEN können Sie auch direkt im Jobformular ansehen:

vorgaben-05.JPG

DUON-Konventionen

Grundlage und Bestandteil der Nutzungsbedingungen sind die Konventionen. Die DUON-Konventionen beschreiben technische Übereinkünfte, welche eine einfache Zusammenarbeit bei maximaler Qualität ermöglichen.

Die Konventionen werden unter Berücksichtigung internationaler Standards wie u.a. ISO 32000, ISO 15930, ISO 12647 sowie Prozess- und Praxisrichtlinien (u.a. MSD MedienStandardDruck, PSO ProzessStandardOffsetdruck, PSR Prozessstandard Rotogravure) sowie unter Berücksichtigungen von Empfehlungen einger Praxisvereinigungen wie European Color Initiative (ECI) sowie Ghent Work Group (GWG) entwickelt.

Alle Verlage haben sich der Einhaltung dieser Konventionen verpflichtet und die Agenturen und Kunden sind per mit Buchung verpflichtet, ihre Druckunterlagen nach diesen Bedingungen zu erstellen.

Sie finden die jeweils aktuellen Konventionen in der Footer-Naviation des DUON-Portals unter dem Menüpunkt KONVENTIONEN.

Bitte beachten Sie, dass die Konventionen sich auf ISO-Normen stützen und auf diese verweisen. Eigenschaften, Parameter und Rahmenbedingungen, die nach den in den Konventionen genannten Normen nicht zulässig sind, sind implizit auch im DUON-Portal nicht erlaubt, auch wenn dies nicht explizit erwähnt wird sondern nur gefordert wird, dass die Normen einzuhalten sind.

Medienerscheinungs-, heft- und formatspezifische Vorgaben

Jedes Medium - und jede Erscheinung bzw. jedes Heft dieses Mediums - kann unterschiedliche Vorgaben enthalten. Spezifisch für ein Heft eines Mediums sind:

  • Erscheinungstermin
  • Druckunterlagenschlusstermin
  • Verarbeitung bzw. Druckweiterverarbeitung
  • Empfehlungen zur PDF/X-Version

Desweiteren gibt es Angaben, die vom Heftteil (z.B. Umschlag, Innenteil) abhängen. Dies sind:

  • Druckverfahren
  • ICC-Farbprofil

Abhängig vom Druckverfahren sind:

  • Grenzwerte für Schriftgrößen
  • Grenzwerte für Haarlinien
  • Grenzwerte für Farbbild- und Graustufenauflösung
  • Grenzwerte für Strichbildauflösung

Abhängig vom ICC-Farbprofil sind:

  • MD5-Hash (Fingerprint) des Farbprofils, das im Output Intent gesetzt werden muss
  • Maximal zulässige Flächendeckung

Zuletzt gibt es noch Vorgaben, die abhängig vom gebuchten Format sind. Jedes Format kann dabei aus verschiedenen Parts bestehen. Folgende Vorgaben sind Format- bzw. Part-spezifisch:

  • Geometrie für das beschnittene, offene Endformat (Trimbox)
  • Länge des Anschnitts jeweils links, rechts, oben und unten zur Bestimmung des Anschnittrahmens (Bleedbox)

Bei bundüberlaufenden Formaten kann die Anlieferung einer Bunddoppelung notwendig sein. Wenn Anzeigen mit Bunddoppelung anzuliefern ist, so ist dies mit Bunddoppellungslänge angegeben.

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare